„Ruhe, Stille, Sofa und eine Tasse Tee geht über alles.“

Theodor Fontane

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee ist mehr als nur ein Genussmittel, denn er wirkt nachweislich nicht nur belebend, sondern auch blutdrucksenkend und konzentrationsfördernd. Entdecken Sie unsere Vielfalt an schwarzen Tees.

No. 001 - DARJEELING - MOONDAKOTEE

Moondakotee, zu Deutsch „Residenz des Mondes“, gehört zu den größeren Plantagen Darjeelings. Aufgrund der exponierten Lage lässt sich in klaren Nächten die Wanderung des Mondes sehr gut verfolgen. Und dieser beeinflusst auch maßgeblich die Qualität der Teepflanzen, die zu über 80% aus Chinabüschen, 14% Assamhybriden und ca. 5% verschiedenen Clones bestehen. Für Liebhaber von blumigen, hocharomatischen Tees.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 2-4 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 002 - DARJEELING - BLATTMISCHUNG

Diese Mischung besteht aus sorgfältig selektierten, hochwertigen Gartentees der späten first flush-Saison, die bereits im Ursprung für uns erntefrisch gemischt, verpackt und anschließend verladen wird. Gekennzeichnet durch ein mittleres, nahezu schwarzes Blatt und eine helle, messingfarbene Tasse, beeindruckt diese Qualität mit ihrem knackig frischen, leicht würzigen Geschmack. Immer wieder ein Genuss.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 2-4 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 013 - Schwarzer Tee DARJEELING - MONTEVIOT

Abgeleitet vom französichen Wort „Hont" für Berg liegt der ca. 76 ha große Garten inmitten einer Hügelkette im Kurseong Distrikt. In der auf einem Felsplateau errichteten Fabrik werden jährlich ca. 15.000 kg Tee aus rein ökologischem Anbau produziert, wobei die Teebüsche überwiegend mittels natürlicher Quellen bewässert werden. So entstehen Spitzenqualitäten, die bei Kennern weltweit sehr geschätzt sind.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 2-4 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 024 - Schwarzer Tee ASSAM - NAHORHABI

Die in der Region Sibsagar gelegene Plantage Nahorhabi verdankt ihren Namen dem Nahorbaum, der dort zahlreich beheimatet ist. Und sie erhielt auch als erste ihrer Art die begehrte ISO 9002 Zertifizierung. Besonders beliebt sind die Spitzenqualitäten mit hohem Anteil unfermentierter goldbrauner Blattspitzen. Die Infusion duftet nach frischem Weißbrot und der Geschmack ist vollwürzig und zart malzartig.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 025 - Schwarzer Tee ASSAM - MELENG

Die Plantage Meleng, gegründet im Jahre 1852, produziert auf 806 ha ca. 1,4 Mio. kg Tee p.a. Der Garten betreibt darüber hinaus ein ambitioniertes Programm zur Aufforstung ungenutzter Nebenflächen. Neben den Teestandards sind vor allem die von einem Einzelclone abstammenden Spitzenqualitäten sehr gesucht. Fein gearbeitete Tees mit vielen goldbraunen Blattspitzen und kräftig würzigem, malzartigem Geschmack.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 036 - Schwarzer Tee CEYLON - HUGHGROWN

Auf Sri Lanka gedeihen in Hochlagen zwischen 1.000m und 2.000m Tees von vorzüglicher Qualität. Das fein gearbeitete, leicht drahtig rötliche Blatt, die leuchtend kupferfarbene Tasse und der ausgewogene würzig-aromatische Geschmack sind die Hauptmerkmale dieser speziellen Mischung, die sich übrigens auch hervorragend zur Zubereitung im Samowar eignet!

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 038 - CEYLON AHINSA

Im Vergleich zu den im Geschmack häufig fein-herben ceylonesischen Hochlandqualitäten bietet dieser biologische Schwarztee Ahinsa OP1 aus dem Ruhuna Distrikt ein weiches, vollmundiges Bouquet mit leicht süßen Anklängen. Das lange drahtige Blatt schimmert grau-bläuchlich und entfaltet in der Tasse eine Farbe von leuchtenden, kräftigen Bernsteintönen, typisch für Produktionen aus Low- oder Mediumgrown Regionen.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 041 - Schwarzer Tee OSTFRIESISCHER SONNTAGSTEE

Zutaten: schwarzer Tee, Vanillestücke. Ein Highlight unter den ostfriesischen Teespezialitäten ist der traditionelle Sonntagstee. Erlesenen Assamtees mit schönem Nadelblatt werden feinste Bourbon-Vanillestückchen hinzugefügt. Das ergibt eine mittelkräftige, nicht sehr bittere Mischung mit einer verführerisch leckeren süßlichen Note. Auch hierzu empfehlen wir die Zugabe von Kandis und Milch oder Sahne.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 043 - Schwarzer Tee ENGLISCH BREAKFAST - BROKEN

Für alle diejenigen anspruchsvollen Teeliebhaber kreiert, denen ein reiner Asman zu stark und Tees anderer Provenienzen nicht würzig genug sind. Eine äußert ergiebige Frühstücksmischung, dunkel abgießend mit viel Kraft und malzartiger Würze, die am besten leicht gesüßt und mit einem Schuss Milch oder Sahne genossen werden sollte.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 044 - Schwarzer Tee OSTFRIESEN BLATTMISCHUNG

Auch wenn Tee natürlich nicht in Ostfriesland wächst, haben gleichnamige Sorten mittlerweile Kultstatus erlangt. Die Basis für diese Spezialitäten bilden vollmundige Assaman-Qualitäten, die wir jetzt für diese Kreation aus biologischem Anbau anbieten können. Traditionell mit einem Stück Kluntje und einem Sahnewölkchen serviert, wird diese Leckerei gerne nachmittags getrunken, nur nur in Ostfriesland.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 056 - Schwarzer Tee CHINA - KEEMUN

Keemun zählt zweifelsohne zu den populärsten Teesorten Chinas. Obwohl das kleine pechschwarze Nadelblatt einst nur in der Provinz Anhui in Zentralchina produziert wurde, war sein Siegeszug in der Teewelt nicht aufzuhalten. Besonders bekömmlich dank eines sehr niedrigen Gerbstoffgehaltes, mit einem süßlich würzigen, leicht rauchigen Bouquet. Die Tassenfarbe leuchtet dunkelrot mit kupferbraunen Reflexionen.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur

No. 057 - Schwarzer Tee CHINA - YUNNAN IMPERIAL

Die Teegärten Yunnans gehören zu den höchst gelegenen der Welt. Bei Durchschnittstemperaturen von 12-23°C werden dort feinste Grün- und Schwarztees produziert. Diese exquisite schwarze Variante hat einen hohen Anteil großer goldbrauner Blattspitzen und einen dunklen, kupferbraunen Abguss. Dem gehaltvollen süßlich-würzigen Geschmack folgt ein malzig-rauchiger Abgang. Ein exzellenter Tee für wahre Teekenner.

Zubereitung

  • 4-5 TL/Ltr.
  • 3-5 Minuten ziehen lassen
  • 100°C Wassertemperatur